Make your own free website on Tripod.com
DUGO SELO - zwischen Tal und Gebirge
Östlich von Zagreb erstrecken sich über ein Gebiet von 217 km2 47 Dörfer des Gebiets Dugo Selo mit ungefähr 20.000 Einwohnern, unter denen sich besonders Dugo Selo, Brckovljani und Rugvica hervorheben. Alles ist hier seit jeher mit dem hl. Martin verbunden. In der Schenkungsurkunde des Königs Andreas II. aus dem Jahre 1209 wird zum ersten Mal Terram sancti Martini (St. Martins Land) erwähnt, das der König dem kirchlichen Orden der Templer verlieh. Schon in diesen altertümlichen historischen Schriften wird vom Grundbesitz und der St.-Martin-Kirche gesprochen, die auf dem heutzutage 205 m hohen Martinsberg, dem Weinbauzentrum dieser Region, liegt, und vor der eine hölzerne Skulptur des heiligen Martin, des Schutzheiligen der Gemeinde, der Weingärten und Weinbauern, aufgestellt wurde. Božjakovina und die Weingärten des Gutes "Božjakovina" mit einem schönen Weinkeller unweit des Dorfes Brckovljani, das den Namen des heiligen Brcko, des Schutzheiligen der Pfarrei, trägt, sind ein vorbildliches, schon im Jahre 1896 gegründetes Gut. Das Gut besteht aus einem spätbarocken Hof, den Wirtschaftsgebäuden und dem Park mit exotischen Bäumen, von denen sich besonders Sequoias aus Kalifornien hervorheben, und dem kleinen einstöckigen Schloß Štakorovec, das einst im Besitz der Familie Erdödy war. Von der Vergangenheit, dem Leben und der Kultur der prähistorischen Einwohner des benachbarten Gebiets Rugvice zeugen archäologische Fundstätten der prähistorischen Kulturen der Bronzezeit und aufgefundene Schriften, während der Name des Dorfes Rugvica, der aus dem alten kroatischen Wort horugva mit der Bedeutung Flagge beziehungsweise Fahne entstand, besagt, daß sich an dieser Stelle ein mit einer Fahne gekennzeichneter Landungsplatz am Ufer der Save befand. Eine der Sehenswürdigkeiten im Dorf Oborovo ist eine alte Fähre, die noch heute Passagiere und Fahrzeuge über die Save transportiert.
 
 


Plan grada

Dugo Selo   Ivaniæ-Grad   Jastrebarsko   Samobor   Sveti Ivan Zelina   Velika Gorica   Vrbovec   Zaprešiæ

Home